Kontakt

Schützenweg 1
Tel.: 05644/1237
Grundweg 1a
Telefon: 05644/720
Fax: 05644/94446
34439 Willebadessen
E-Mail: kontakt@eggeschule.de

Kalender

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Unsere Lena siegt für Deutschland!

Das letzte Mal waren wir Erster im Jahr 1982 mit Nicole, doch jetzt 28 Jahre später ist es wieder so weit, Deutschland ist der Gewinner vom Eurovision Songcontest 2010 mit Lena. Ich habe am Samstag mit einem Freund vor dem Fernseher gehangen, und wir haben bis zum Ende mitgefiebert.

Der Eurovision Songcontest war in diesem Jahr spektakulär mit vielen guten Sängern, Tänzern und wie Spanien es gezeigt hat, kann man auch eben mal 2 Clowns auf die Bühne stellen.  In diesem Jahr haben die Veranstalter auch einen Flashmob mit in das Programm rein gebracht mit dem Thema „ganz Europa tanzt“. Hierbei wurden in verschiedenen Hauptstädten Kameras aufgestellt, davor noch ein paar hundert Menschen und die mussten dann alle tanzen. Meine Favoriten für den Eurovision Songcontest waren auf dem ersten Platz natürlich Deutschland, dann Aserbaidschan und auf dem dritten Platz Armenien. Aber na ja in Wirklichkeit ist Deutschland auf dem ersten Platz, die Türkei auf dem zweiten und auf dem dritten ist Rumänien. Wen es noch interessiert, Aserbaidschan ist auf den fünften Platz und Armenien ist auf den siebten Platz gekommen.

Hier noch mal eine kleine Beschreibung der Sieger:

1. Platz Lena Meyer-Landrut mit „Satellite“ für Deutschland

Unsere Lena hatte am Anfang sehr große Probleme den richtigen Ton zu treffen, fing sich jedoch schnell wieder und überzeugte mit ihrem Gesang und ihrer Natürlichkeit die anderen europäischen Länder. Lena hatte keine Backgroundtänzer und trug nur ein schlichtes schwarzes Kleid, sie bestach allein durch ihren natürlichen Charme.

2. Platz die türkische Band Manga mit „We could be the same“

Die Türkei sang sich mit ihrem rockigen Song auf Platz zwei. Sie stellte eine Frau verkleidet als Roboter auf die Bühne, die sich langsam auszog und dann eine Fahne schwenkte. Ich persönlich fand den Gesang ganz gut, aber sie hätten sich so für einen rockigen Song mehr bewegen müssen.

3. Platz Paula Seling & Ovi aus Rumänien mit „Playing with fire“

Die beiden Sänger spielten zusammen auf einem Doppelpiano eine schöne Ballade. Sie nutzten viele pyrotechnische Effekte und sie befestigten sogar kleinere Effekte an ihren Körpern. Insgesamt eine schöne Aufführung mit schönem Gesang und hohen Tönen.

Das war es von mir,
euer Lukas Mersch

Hinterlasse eine Antwort

 

 

 

Du kannst diese HTML Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>