Kontakt

Schützenweg 1
Tel.: 05644/1237
Grundweg 1a
Telefon: 05644/720
Fax: 05644/94446
34439 Willebadessen
E-Mail: kontakt@eggeschule.de

Kalender

Mai 2019
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Reif für die Insel – The Sound of Big Ben

Am Montag, den 30.05.2016 um 06.30 morgens warteten aufgeregt 71 Schüler/innen des 8. Jahrgangs der Eggeschule Willebadessen mit ihren getauschten Pfund im Koffer auf die Abfahrt nach London. Begleitet von vier Lehrkräften fuhren sie mit dem Bus durch die Niederlande und Belgien bis nach Dünkirchen in Frankreich, um von dort mit der Kanalfähre nach Dover überzusetzen. Eindrucksvoll zeigte sich nach einer zweistündigen Fährüberfahrt der Anblick der britischen Kreidefelsenküste.

Zweiundzwanzig Gastfamilien aus Harrow im Nordwesten Londons nahmen ihre Schützlinge abends in Empfang. Nun hieß es Mut zeigen und Englisch sprechen.

Das Programm der 3 folgenden Tage lautete: London hautnah und intensiv erleben.

So erhielten die Schüler/innen bei einer dreistündigen Stadtrundfahrt am nächsten Morgen erste Eindrücke in die Millionen Metropole. Nach einer erfolgreichen Shoppingtour in der Oxford Street ging es zu Fuß zum berühmten Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Hier gab es lebensechte Begegnungen mit Stars aus Film&Fernsehen, Sport, Politik und Geschichte.

Am dritten Tag der Londonreise begaben sich die Schüler/innen auf eine abenteuerliche Fahrt  mit dem meistgenutzten Verkehrsmittel Londons: Der Tube.

Die Lehrkräfte Isabelle Seck, Dirk Krüger, Hendrik Michels und Dirk Todt führten die Gruppe geschickt durch das Labyrinth von Tunneln und Rolltreppen. Schnell waren die Jugendlichen in der Lage sich selbständig zu orientieren und die erste Sehenswürdigkeit (Tower of London) anzusteuern. Eine Herausforderung für Kondition und Beine waren anschließende Fußmärsche vom Tower über die Tower Bridge, die Themse entlang zum Shakespeares Globe und zur Tate Modern bis hin zur St. Paul’s Cathedral. Erfrischt durch das typisch britische Wetter konnte sich die Gruppe dann im Natural History und Science Museum aufwärmen. Hier konnten sie zum einen zahlreiche Dinosaurierskelette und Fossilien, zum anderen interessante Ausstellungsstücke der Technik und Wissenschaft bestaunen. Eine Pause zum Verweilen gab es anschließend im Hyde Park.

Am letzten und vierten Tag stand nach einer weiteren Tube Fahrt ein Fußmarsch vom Trafalgar Square entlang der Downing Street auf dem Programm. Weiter ging es in Richtung Elizabeth Tower/Palace of Westminster, wo die Jugendlichen dem unverwechselbaren Glockenklang des Big Ben lauschen durften. Nach einer Eichhörnchenfütterung im St. James Park machten sie zur traditionellen Wachablösung, dem Changing of the Guards, am Buckingham Palace Halt.

Der Höhepunkt am Nachmittag war die halbstündige Fahrt mit dem 135 Meter hohen Riesenrad London Eye, welches einen spektakulären Blick über die gesamte Metropole bot. Das offizielle Programm endete schließlich im Covent Garden, in dem die Eggeschüler/innen die vielfältigen Shows der Straßenkünstler gespannt verfolgten und zudem ihre letzten englischen Pfund für Souvenirs ausgeben konnten.

Am Abend wartete der Bus an der Millbank Street für die nächtliche Rückfahrt nach Peckelsheim. Bei Ankunft im Heimatort am nächsten Morgen waren sich viele begeistert einig: LONDON ist immer eine Reise wert.

Comments are closed.