Kontakt

Schützenweg 1
Tel.: 05644/1237
Grundweg 1a
Telefon: 05644/720
Fax: 05644/94446
34439 Willebadessen
E-Mail: kontakt@eggeschule.de

Kalender

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Die 6er auf Safari in Stukenbrock

Ein Bericht von Laura Wiemers (6b)

Es war die beste Klassenfahrt, die wir je gemacht haben. Alle hatten gute Laune!

Als wir angekommen sind, haben wir kurz gewartet, und dann wurde der Bus durch zwei Schranken geführt. Und schon waren wir im Löwengehege! Die faulen Löwen lagen auf Steinen oder Holzgerüsten und haben geguckt ohne sich viel zu bewegen. Sie haben sich gar nicht um einen gekümmert und haben ab und zu die Straßenseite gewechselt. Viele Löwen lagen auch entlang der Straße. Keiner wäre gern ausgestiegen; durfte man auch nicht!

Als wir dann auf der Straße immer wieder durch ein Schiebetor in ein weiteres Löwengehege fuhren, hatten wir es mit etwas lebendigeren Löwen zu tun. Sonst war alles gleich. Niedliche Kaninchen hoppelten über den Rasen. Warum Kaninchen wohl im Löwengehege waren? Nun führte uns der Weg durch das Tigergehege. Ein Tiger lief neben unserem Bus her, aber das wurde ihm wahrscheinlich irgendwann zu blöd oder er hatte keine Puste mehr. Aber tzrotzdem war er richtig schnell. Als wir dann aus dem Tigergehege gefahren sind, waren wir in einem riesigen Gehege, wo Antilopen, Büffel, Alpakas und Sträuße  lebten … leider waren die Giraffen noch nicht draußen, weil es zu kalt war. Also, bei schönem Wetter hinfahren, dann sind mehr Tiere da.

Anschließend fuhren wir neben dem Elefantengehege vorbei, das vergleichsweise richtig klein war. Von hier aus konnte man schon die Achterbahn sehen! Als der Bus gehalten hatte und die Türen aufgegangen waren, stürzten wir uns sofort aus dem Bus. Allerdings durften wir noch nicht zu den Fahrgeschäften, weil wir noch eine kurze Führung mitmachen sollten. Die war auch eigentlich ganz interessant.

Und dann geht der Spaß erst richtig los! Zuerst sind wir fast alle auf eine große Plattform gegangen, die sich schnell gedreht hat. Danach sind viele in so ein Krokodilkarussell gegangen, in dem Wasser war. Danach sind wir alle in unseren Gruppen weitergezogen. In den Gruppen konnten wir wir dann in alle Fahrgeschäfte für Kinder über 8 Jahre. Am besten hat mir die Wasserbahn und die Achterbahn gefallen.

Irgendwann mussten wir dann zum Treffpunkt bei einem Löwengehege, wo gereade vier weiße Löwinnen und ein weißer Löwe draußen waren. Außerdem schaute  eine „Löwinlöwe“ aus dem Gitter. Sie sah aus wie ein normaler Löwe, der etwas kleinwüchsig und braun war. Sie hatte allerdings eine prächtige Mähne, war aber eine Löwin. Etwas später kamen immer mehr zum Treffpunkt, aber nicht alle. Totzdem durften wir dann schon gehen, weil wir sonst so lange hätten warten müssen.

Im Verlauf des Tages trafen wir uns dann an der Marienkäferbahn. Fast alle aus der 6a und der 6b sind mit der Bahn erst eine Runde und dann noch eine Runde gefahren … denn wir haben uns immer gemeldet und abgestimmt, wer noch fahren will. Und da alle immer wieder fahren wollten und niemand sonst da war, sind wir ganz oft damit gefahren. Irgendwann hatten wir dann Hunger und sind zu einer Pommesbude gegangen und haben Pommes bestellt. Während wir auf die Pommes gewartet haben, sind wir auf einer langen Teppichrutsche gefahren.

Als wir unsere Pommes bekommen und unsere Gratisportion verschenkt hatten, haben wir wir ein Wettrennen auf der Teppichrutsche veranstaltet. Das machte richtig Spaß! Danach sind wir dann zum Giraffentower gegangen, und einige von uns sind auch damit gefahren. Wir waren noch auf unzähligen weiteren Fahrgeschäften, aber leider war der Tag viel zu kurz!

Hinterlasse eine Antwort

 

 

 

Du kannst diese HTML Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>